NEUBAUPROJEKT - 13 Eigentumswohnungen (1 MFH)


Waldgartenweg 8, Zürich

Das friedliche Rauschen des Waldes.


Hier leben die Bewohner ganz in der Nähe der wohl herrlichsten Parkanlagen der Stadt Zürich: direkt am idyllischen Waldrand des Zürichbergs, einem sehr beliebten Sport- und Erholungsraum und unweit vom Irchelpark – dem romantischen Garten Eden.

Die klar strukturierte Architektur mit Feinsteinzeug-Verkleidung formiert einen schönen Kontrast zur natürlichen Umgebung. Die ökologisch- und ökonomisch nachhaltige Bauweise, die originellen und flexibel nutzbaren Raumkonzepte, die sich an verschiedene Lebensabschnitte und vielfältigen Nutzungsbedürfnissen anpassen lassen und die vielen Highlights im Innenausbau bildeten den Rahmen für einen schnellen Verkauf aller Wohnungen innert kürzester Zeit.


Fertigstellung 2018

Architekt


Angelo Werner

Swiss Ingieneering STV UTS ATS

Eichstrasse 61

8712 Stäfa

NEUBAUPROJEKT – 2 EINFAMILIENHäUSer (5.5-ZIMMER)

Zinzikerbergstr. 51, Winterthur

Einzigartiger Wohntraum.


Der elegante Baukörper aus Glas und Stein passt sich markant in den grünen, steilen Zinzikerberg ein, direkt angrenzend zum Waldrand. Die unverbaubare Hanglage gewährt freien Ausblick in die weite Landschaft von Oberwinterthur.

Die schlichte Architektur ermöglicht eine funktionale Raumaufteilung und kreative Ausbau- und Einrichtungsmöglichkeiten. Das minergiezertifizierte Anwesen mit hochwertiger Materialisierung im Innenausbau richtet sich an Bewohner, die etwas Besonderes suchen.

Fertigstellung 2017

Architekt

Angelo Werner
Swiss Ingieneering STV UTS ATS
Eichstrasse 61
8712 Stäfa

NEUBAUPROJEKT - 9 EIGENTUMSWOHNUNGEN / 1 ATELIER (1 MFH)

Wehntalerstrasse 79, Zürich

Eine prominente Adresse. Ehemaliges Radiostudio.


Früher stand hier das Radiostudio SRF - jetzt ein Neubau mit urbanen Eigentumswohnungen.


Die Fassade des Doppelgebäudes mit Klinkersteinen verleiht dem Gebäude einen industriellen Touch, der sich in die kreative Nachbarschaft des grossen, denkmalgeschützten Radiostudiokomplex' einfügt. Viele Besonderheiten im Innenausbau machen das Leben in diesem zertifizierten Minergiehaus zu einem angenehmen Wohnerlebnis.

Alle Wohnungen waren schon nach kurzer Zeit verkauft. Die erfolgreiche Vermarktung umfasste ein lückenloses, erfolgreiches Dienstleistungspaket.

Fertigstellung 2017

Architekt

Angelo Werner
Swiss Ingieneering STV UTS ATS
Eichstrasse 61
8712 Stäfa

neubauprojekt - 14 Eigentumswohnungen (2 MFH)

Rellstabstrasse 8 und 10, Zürich

Ein Dorf in der Stadt.


Diese unkonventionelle Wohnüberbauung integriert sich in den grünen und dynamischen Stadtteil Leimbach.

Die Hanglage und die beiden polygonalen Baukörper schaffen zum Einen freie Blicke in die Umgebung und zum Anderen entstehen dadurch originelle Wohnräume. Jede der 2.5- bis 5.5-Zimmer-Eigentumswohnungen ist anders. Von den Dachterrassen geniesst man eine herrliche Aussicht in die grüne Umgebung, über Zürich City bis hin zum Zürich- und Höngger Berg.

Hervorzuheben ist der vorbildlich grüne Wohnungsbau durch die zertifizierte Minergie-Bauweise mit Pellet-Heizung für Warmwasser und Gebäudewärme, sowie Solarenergie für die Stromversorgung.


Fertigstellung 2016

Architekten

De Blasio + Scherrer Architekten ETH/SIA
Seefeldstrasse 301
8008 Zürich

Neubauprojekt - 4 Eigentumswohnungen  (1 MFH)

Frohalpstrasse 52, Zürich

Exklusive Wohnungen im Villen-Quartier Wollishofen


Aussen begeistert das Vierfamilienhaus durch den eleganten und zurückhaltenden Baukörper mit abgerundeten Gebäudeecken und Panoramafenstern - im Inneren einladend hell, offen und edel materialisiert.


Die gradlinige Architektur fügt sich perfekt in die privilegierte Wohnlage auf dem sonnigen Wollishofer Hügel ein. Die abgebogenen Panoramafenster verleihen ein besonderes Raumgefühl mit reizvollen Ausblicken in die grüne Umgebung. Die niedrigen, breiten Fenster-Brüstungen lassen sich als Sitzbank nutzen. Je nach Wohnung geniesst man die Sicht auf den Uetliberg, auf das Zürcher Seebecken oder zum Käferberg.


Alle vier Wohnungen belegen ein ganzes Geschoss und sind direkt mit dem Lift erschlossen. Ein exklusiver und individueller Innenausbau bieten die ganz unterschiedlichen Grundrisse.


Fertigstellung 2015

Architekt

De Biasio + Scherrer Architekten ETH/SIA
Seefeldstrasse 301
8008 Zürich

Neubauprojekt – 5 Eigentumswohnungen (1 MFH)

Halden 28,  Volketswil

Belvedere mit Alpenpanorama.


Auf der Halde (einem alten Wort für „abschüssiges Gelände“) wohnt man höher als der Rest.

Der kompakte Baukörper besetzt das sonnige und ruhig gelegene Eckgrundstück zwischen Halden und Weiherweg, sodass sich um die Garten- und Garten-Maisonette-Wohnungen grossflächige, private Gärten anordnen. Die einzigartige Besonderheit dabei: Der Gartenzugang erfolgt jeweils über ebenerdig vorgelagerten, grosse Sitzplätze über eine ästhetisch breite Treppe hinaus ins Grüne.


Jede der fünf Wohnungen gewährt einen wunderbaren Blick über Volketswil, das Glattal bis Geeren/Zürichberg im Südwesten oder Richtung Südosten über den Greifensee – bei klarer Sicht sogar bis in die Glarner Alpen. Da ist man gerne zuhause.


Fertigstellung 2015

Architekt

De Biasio + Scherrer Architekten ETH/SIA
Seefeldstrasse 301
8008 Zürich

Neubauprojekt – 20 Eigentumswohnungen (3 MFH)

Herbstweg 55 bis 59,  Zürich

So geht individuelles Wohnen.


Diese Wohnbebauung liegt südöstlich von Oerlikon – an der Grenze Schwamendingen in grüner, familiärer Umgebung.

Das Ensemble aus 3 asymmetrischen, sechseckigen Baukörpern umfasst max. sieben Einheiten je Haus. Die scheinbar versetzten, schräg zueinander stehenden Fassaden erlauben grosse differenzierte Aussenräume mit Ausblicke in die grüne und gleichzeitig urbane Umgebung. Die so entstandenen, originellen Grundrisse ermöglichen lichtdurchflutete Räume.


Mit dem Wohnungsmix von 1.5- bis 5.5-Zimmer-Wohnungen konnte eine individuelle Wohnstruktur mit grosser Nutzungsflexibilität erreicht werden. Jeder Eigentümer konnte in diesem Minergie-zertifizierten Gebäude seine Traumwohnung verwirklichen.


Fertigstellung 2014

Architekt

De Biasio + Scherrer Architekten ETH/SIA
Seefeldstrasse 301
8008 Zürich

Einzelobjekt – 3.5-Zimmer-Attikawohnung

Greifenseestrasse,  Zürich

Über den Dächern von Oerlikon.


Ein Atticus war in der Antike ein Aufsatz eines Bauwerks und diente zum Beispiel als Träger von Skulpturen. Tatsächlich thront man hier über dem Quartier. 

Vom grosszügigen Koch-/Essbereich und der östlich ausgerichteten Terrasse sieht man über die Dächer von Oerlikon. Grosszügige Fensterfronten erstrahlen in der Morgen- wie in der Abendsonne, und ob man am Kochherd werkelt, am Esstisch sitzt oder auf dem Sofa relaxt, vom geräumigen Wohnbereich hat man einen genussvollen Blick über Bäume hinweg in die grünen Hügel.

Neubauprojekt - 5 Einfamilienhäuser

Rainweg, Dübendorf-Stettbach

Eine ländliche Idylle. 


Entsprechend den umliegenden Bebauungsstrukturen passen sich diese 6.5-Zimmer-Reiheneinfamilienhäuser an einer Hanglage in der grünen Umgebung ein.


Die Häuser verfügen gleich über mehrere Aussenräume, welche je nach Witterung, Tages- und Jahreszeit unterschiedliche Qualitäten aufweisen. Neben der grossen Aussichtsterrasse beim Wohnbereich in der obersten Etage befindet sich beim Vorbereich der Küche ein beschatteter Sitzplatz; im unteren Schlafgeschoss eine windgeschützte Loggia und bei den aussen liegenden Häusern ein weiteres, grosses Sonnen-Plateau seitlich vom Haus. 


Diesen Wohnkomfort rundet ein zukunftsorientiertes, zertifiziertes Minergiekonzept ab. Die im Sommer abgeschaltete Erdsonden-Wärmepumpe kühlt die Wohnräume passiv über die Fussbodenheizung (Free-Cooling). Eine Wohnoase für Familien.

Fertigstellung 2014

Architekt


Hannes Zweifel Architektur

Güterstrasse 51

3008 Bern

Neubauprojekt – 18 Eigentumswohnungen (2 MFH)

Regensbergstr. 229 & 231,  Zürich

Wo einst Fabriken waren. Heute urbaner Wohn(t)raum.


Der klare Baukörper ist mit seiner Länge schon von weitem ein Blickfang.

Helle Klinkerriemchen, aussenbündige und dunkel getönte Fenster lassen aussen ein kontrastreiches Fassadenspiel entstehen. Innen öffnen diese raumhohen Fenster und wohnliche, mit Holzrost bedeckten Böden der Loggien, Terrassen und Gartensitzplätzen, die Wohnräume zur grünen Umgebung hin.

Die grosszügig gestalteten Grundrisse der 2.5- bis 5.5-Zimmer-Wohnungen formen aussergewöhnlich interessante Raumkonzepte mit vielen architektonischen Details und erfüllen gänzlich die Erwartungen an urbanen Wohnraum.

Fertigstellung 2013

Architekt

De Biasio + Scherrer Architekten ETH/SIA
Seefeldstrasse 301
8008 Zürich

Neubauprojekt – 18 Eigentumswohnungen (1 MFH)

Siewerdtstr. 15, Zürich

Ausdrucksvolle Architektur. Ein Stadttraum.


Dieses unvergleichliche Wohngebäude exhibitioniert sich hinter dem Hallenstadion und scheint in die Höhe zu streben.

Die fast säulenartige Fassade spiegelt die hohe Grundrissflexibilität im Inneren wider. Frei schwebenden Balkon-Ecken bewahren im Innenraum eine ganz besondere Eigenschaft: ein Vier-Jahreszeiten-Zimmer. Das Wohnzimmer wird ein beliebig abtrennbarer, multifunktionaler Wohnbereich, deren Funktion sich je nach Jahreszeit ändern kann. An warmen Sommertagen ein sonniger Aussenraum, im Winter ein geschütztes Zimmer.


Die Materialisierung im Innenausbau hat ebenso viel Klasse wie die Aussenansicht verspricht.


Fertigstellung 2012

Architekt

De Biasio + Scherrer Architekten ETH/SIA
Seefeldstrasse 301
8008 Zürich

Neubauprojekt – 14 Eigentumswohnungen (1 MFH)

Blütenstrasse 22, Zürich

Ruhig hinterm Berninaplatz gelegen.


Die an der Blütenstrasse/Ecke Oerlikonerstrasse errichtete Wohnüberbauung wurde durch die Überhöhung am Eckpunkt des Gebäudeblocks städtebaulich akzentuiert. Vor- und Rücksprünge des fünf- bis sechsstöckigen Gebäudes bestimmen den Bezug zur Umgebungsbebauung und differenzieren dabei die optische Wirkung des Gebäudevolumens.

Jede Wohneinheit im gehobenen Standard verteilen sich auf unterschiedliche Wohnbedürfnisse. Die Raumhöhe misst 2.5 m. Und die ebenso hohen, grossflächigen Fenster fördern die hohe Wohnqualität.


Energieverbrauch, Unterhaltskosten und Umweltbelastung können durch die Minergie-zertifizierten Bauweise minimiert werden.


Fertigstellung 2011

Architekt

De Biasio + Scherrer Architekten ETH/SIA
Seefeldstrasse 301
8008 Zürich

Neubauprojekt – 7 Eigentumswohnungen (1MFH)

Alte Landstrasse 400,  Männedorf

Freie Sicht auf die Alpen.


Der Blick schweift über den Zürichsee bis zu den Glarner Alpen. Eine fantastische Aussicht eröffnet sich Bewohnern und Gästen der 2009 erbauten Eigentumswohnungen.


Es ist eine begehrte Lage. Hier, gleich gegenüber dem Gebäude, hat Swarovski seinen spektakulären Hauptsitz für Accessoires und Schmuckkollektionen. Und ein Schmuckstück sind auch diese Wohnungen. Die raumhohen Verglasungen geben die Sicht frei auf das beeindruckende Panorama. Der Wohnraum, grosszügig wie alle Zimmer, geht nahtlos in den Aussenraum mit seiner weitläufigen Terrasse über. Wer sich hier setzt, blickt ohne Grenzen in die offene Weite. 

Von jedem Zimmer aus gelangt man zur Terrasse. Der See scheint zum Greifen nah – und ist es auch. Kurz die Seestrasse überquert, und schon geniesst man nach wenigen Schritten das erfrischende Nass im schönen Strandbad. Doch Erholung und Entspannung, das gibt es nicht nur unten am See, sondern vor allem hier oben bei bester Privatsphäre. 


Fertigstellung 2009

Neubauprojekt – 20 Eigentumswohnungen (2 MFH)

Wehntalerstr. 40 & 42,  Zürich

Moderne Formen für moderne Wohnformen.


Die schlichte Architektur mit der warmen, sandfarbenen Klinkerverblendeten Fassade vermittelt eine selbstbewusste Ausstrahlung und prägt die Allee der Wehntalerstrasse im Kreis 6.


Und da sämtliche Wohnungen im Übereck organisiert sind, verändern sich die Aussenräume und erhalten etwas ganz Persönliches. Es konnten grosszügige Loggien eingeschnitten werden.

Grossflächige Fenster in hohen Räumen gewähren eine hohe Tageslichtausbeute. Und für den tiefen Schlaf sorgt der ruhige Hof, worauf die Schlafzimmer gerichtet sind. 


Fertigstellung 2010


Architekt

De Biasio + Scherrer Architekten ETH/SIA
Seefeldstrasse 301
8008 Zürich